Sommerfrische – dieser Begriff zog im 19. und frühen 20. Jahrhundert Gäste aus ganz Deutschland in die landschaftlich und kulturhistorisch bedeutende Region zwischen Saale und Rennsteig. Engagierte Akteure im Tal transportieren den Sommerfrische-Begriff ins 21. Jahrhundert als mögliche Orte der Entschleunigung in Naturnähe und Inseln der Nichterreichbarkeit.

Zum Tag der Sommerfrische besteht die einmalige Gelegenheit, am 27. August 2017 traditionsreiche, in der Regel nicht zugängliche Sommerfrische-Häuser in acht Orten des Schwarzatals im Thüringer Wald zu begehen.

Über Erzählcafés, Führungen sowie kleine Ausstellungen erfahren Sie bei hausgemachten Kuchen und Kaffee die Geschichte der einzigartigen Häuser in der Mitte Thüringens.

Weitere Infos finden Sie hier

Veranstalter:
Zukunftswerkstatt Schwarzatal gemeinsam mit der Internationalen Bauausstellung IBA Thüringen