Unberührte Natur, ursprüngliche Wälder, Berge mit herrlichen Aussichten, Burgen und Schlösser, all das erwartet Sie auf dem Panoramaweg Schwarzatal.

Wussten Sie, dass im Jahr 1919 der damalige Reichspräsident Friedrich Ebert in seinem Urlaub in Schwarzburg die Weimarer Reichsverfassung unterzeichnete und damit den Grundstein der deutschen Demokratie legte? Oder das der in Oberweißbach geborene Pädagoge Friedrich Fröbel 1840 in (Bad) Blankenburg den ersten deutschen Kindergarten gründete? Das Kräuterfrauen und „Buckelapotheker“ über Jahrhunderte hinweg Kräuter und Heilpflanzen (Olitäten), aus denen sie Naturheilmittel, Tinkturen und Arzneimittel herstellten und diese  aus dem Olitätenland in ganz Deutschland bekannt machten?

Dies und noch vieles mehr können Sie auf dem Panoramaweg Schwarzatal erleben. Egal ob Sie die gesamte Strecke von 136 km zurücklegen oder auf einzelnen Teilabschnitten unterwegs sind – ihn zu erwandern ist Freude und Genuss pur!

Viel Freude und Inspiration wünschen wir Ihnen auf Ihrer Wandertour!

Hier gehts zum Flyer

 

Aktuelle Beeinträchtigungen auf dem Panoramaweg Schwarzatal:

Etappe 1 zwischen Rudolstadt-Schwarza und Bad Blankenburg:
Aufgrund von Unwetterschäden ist auf dem Abschnitt zwischen Schwarza und Bad Blankenburg der Holzsteg über den Wirbachsbach NICHT vorhanden! Eine Querung der Wirbach ist dort aktuell nicht möglich. Eine Umleitung ist vor Ort ausgewiesen! 

Alternativ empfehlen wir Ihnen als Einstieg der 1. Etappe den Wanderparkplatz am Chrysopraswehr in Bad Blankenburg. (Stand: 15.07.2021) 

 

Etappe 6 zwischen Großbreitenbach und Schwarzmühle:
Wegen Käferholzeinschlag im Hirschgrund ist der Abschnitt zwischen Großbreitenbach und Schwarzmühle bis voraussichtichtlich KW 40 gesperrt. Die Umleitung erfolgt vor Ort direkt durch den Hirschgrund. (Stand: 15.09.2021)

 

 

Etappe 7 zwischen Schwarzmühle und Mellenbach:
Wegen umfangreicher Verkehrssicherungsmaßnahmen ist der  Abschnitt zwischen dem Hotel "Waldfrieden" in Schwarzmühle und Zirkel (Mellenbach) derzeit gesperrt.

Eine ausgeschilderte Umleitung dieses Weges verläuft zwischen Schwarzmühle (Hotel "Waldfrieden") - Ortslage Meuselbach - "Borkenhäuschen" und Mellenbach.

Tipp:
Wer der Umleitung nicht folgen möchte, kann mit der Bahn von Schwarzmühle nach Mellenbach fahren und von dort aus bequem die Wanderung auf dem Panoramaweg fortsetzen.